Home » Kambodscha abseits der Killing Fields - von Eiern am Spieß bis zu Zwangsumsiedlungen: Als Entwicklungshelferin in Südostasien by Tanja-Elisabeth Lenz
Kambodscha abseits der Killing Fields - von Eiern am Spieß bis zu Zwangsumsiedlungen: Als Entwicklungshelferin in Südostasien Tanja-Elisabeth Lenz

Kambodscha abseits der Killing Fields - von Eiern am Spieß bis zu Zwangsumsiedlungen: Als Entwicklungshelferin in Südostasien

Tanja-Elisabeth Lenz

Published September 22nd 2014
ISBN :
Kindle Edition
200 pages
Enter the sum

 About the Book 

Eier am Spieß, Aerobic auf der Promenade, bunte Schlafanzüge im Straßenverkehr – Kambodscha ist auf den ersten Blick ein Land der Improvisation und der Lebensfreude. Aber knapp vier Jahre Gewaltherrschaft der Roten Khmer haben ihre SpurenMoreEier am Spieß, Aerobic auf der Promenade, bunte Schlafanzüge im Straßenverkehr – Kambodscha ist auf den ersten Blick ein Land der Improvisation und der Lebensfreude. Aber knapp vier Jahre Gewaltherrschaft der Roten Khmer haben ihre Spuren hinterlassen. Die Entwicklungshelferin und Asienkennerin Tanja-Elisabeth Lenz berichtet kritisch und pointiert aus einem traumatisierten Land, dessen Menschen zwischen einer Jahrtausende alten Kultur und aktuellen politisch-gesellschaftlichen Krisen ihre Identität suchen: ein kambodschanisches Hochzeitsfest, die Schilderung der Wahlen, die Auseinandersetzungen um die „Miss Landmine“ oder die Arbeit der kambodschanischen Nichtregierungsorganisationen, die sich für Landrechte und gegen Zwangsvertreibungen engagieren. Und natürlich erfährt man auch, was Eier am Spieß sind!